• KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48
  • Elsterflutbett Leipzig Gänsehaut im Flutlicht
    NW A19 Bilder der Woche
    Vorne Crefeld im Bild, Meltta-Mädels im Ziel !
    29.08.2016 20:59

„24. NWRV Indoor-Cup" - „Deutsche Indoor-Rowing Meisterschaften 2019" am 03.02.2019 in Essen-Kettwig

NW A10 Leistungssport News

 Anfang Februar ist es wieder soweit, der "24. NWRV Indoor-Cup" wird am Sonntag, den 03.02.2019 in der THG-Halle in Essen-Kettwig ausgetragen.

 "Deutschlands Ergo-Tempel Nr.1" erfährt 2019 eine neuerliche Auszeichnung, denn im Rahmen dieser Veranstaltung werden erneut auch die Deutschen Indoor-Rowing Meister ermittelt. Der Deutsche Ruderverband und der Hauptsponsor, die Firma Concept2 Deutschland tragen die Meisterschaften mit Vorläufen und Finals an einem Tag in Essen-Kettwig aus. Ein steiniger Weg also bis zum Meistertitel!

2019_NWRV-Indoor-Cup_Ausschreibung.pdf  

.

05.01.2019 11:45

Danke Kumpel, Schicht im Schacht, aber die Ruderreviere bleiben

NW A10 Leistungssport News

.

Danke an alle Kumpel der letzten 150 Jahre!

.

Dank auch an alle Stahlarbeiter!

.

Ohne Euch wäre das Ruhrgebiet nicht groß geworden,

.

ohne Euch gäbe es  über 80 % aller Ruderreviere in NRW nicht,

.

ohne Euch auch keine Wedau ! 

21.12.2018 12:50

Deutschland-Achter gewinnt zum 7. Mal den FELIX-AWARD

NW A10 Leistungssport News

14.12.2018 22:18

Dennis Oswald Rede auf dem Rudertag, mehr als ein Nekrolog auf Dr. Claus Heß

NW E10 Verband

Es gilt einen, vielleicht auch den Höhepunkt des 64. Rudertages in Münster 2018 festzuhalten.

Prof. em. Dr. Denis Oswald`s Nekrolog auf Dr. Claus Heß war auch eine Grundsatzrede zur Situation im Sport.

Lange Standing Ovation, tiefe Nachdenklichkeit, auch einige Tränen waren die Reaktionen.

Hier der vollständige Text:

11.12.2018 18:55

NRW-Ruderer auf der Herbstlangstrecke in Dortmund sehr stark

NW A10 Leistungssport News

Am Sonntag werden 6 von 11 Entscheidungen von NRW Athleten gewonnen!

Zum Abschluss des Ruderjahres 2018 und gleichzeitig als Auftakt in die neue Rudersaison 2019 fand am vergangenen Wochenende auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Dortmund der Langstreckentest über 6.000 Meter statt. 

Bildergalerie

04.12.2018 14:46

Jugendinfo 2019

NW J10 Ruderjugend Berichte

Die Jugendinfo 2019 steht bereit mit Details zum Jahresprogramm der Ruderjugend. Eine wichtige Neuerung für die kommende Saison sind die überarbeiteten Bestimmungen für das JuM-Rudern. An Veranstaltungen planen wir neu einen Mannschaftstag zur BW-Vorbereitung für alle qualifizierten Sportler am 15. Juni. Außerdem haben wir Infos zum Termin des Bundeswettbewerbs - alle Details im Artikel.

20.01.2019 17:12

Männer und/oder Frauen im Ruderverein, auch eine Frage der Gemeinützigkeit

NW C10 Vereine News

Wie vielfältig Ruder-Deutschland ist, zeigt eine aktuelle Diskusssion um die steuerliche Anerkennung der Gemeinnützigkeit bei Vereinen mit nur Mitgliedern eines Geschlechtes. Der Artikel aus dem Hamburger Abendblatt merkt zu Recht an, dass der Duden das Wort Mitgliederin oder Mitgliedin nicht kennt. 

 Das "Unheil" nahm in Nordrhein-Westfalen seinen Lauf. Sowohl das Finanzgericht Düsseldorf wie der Bundesfinanzhof in München kamen zu dem Schluss, wenn ein Verein nur Mitglieder eines Geschlechtes aufnimmt, kann die Gemeinnützigkeit nicht anerkannt werden oder bleiben. BFH  v. 17.05.2017 - V R 52/15. Das Bundesverfassungsgericht nahm  eine Verfassungsbeschwerde nicht an. Sämtliche Urteile beriefen sich auf Art. 3 Abs. 2 des Grundgesetzes:

  • Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

Solche Gedankengänge waren den Ur-Vätern und Ur-Müttern des Rudersports in Hamburg wohl damals etwas fremdlich. Was der eine oder andere in Ruder-Deutschland vor 15 Monaten nicht wahr haben wollte, ist nun eine Aufgabenstellung, nicht  ganz überraschend.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
08.01.2019 07:02

42. Vollversammlung der Jugendleiter des NWRV e.V. 16. Februar 2019

NW J10 Ruderjugend Berichte

Einladung zur 42. Vollversammlung der Jugendleiter des NWRV am Samstag, den 16. Februar 2019, 10:30 Uhr, im Rahmen der Talentiade beim TVK Essen.

05.01.2019 19:44

Melitta-Achter wird Deutscher Sprintmeister

NW C10 Vereine News

Am vergangenen Wochenende stand für die heimischen Melitta-Achter die Deutsche Sprintmeisterschaft auf dem Münsteraner Aasee auf dem Programm. Nach dem überraschenden Sieg im letzten Jahr peilte der Melitta-Achter „Team Black“ der Männer die Titelverteidigung über die 350 Meter-Strecke an. Die Frauen vom „Team Red“ wollten gegen die versammelte deutsche Sprintelite ebenfalls um die Medaillenränge kämpfen.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
19.10.2018 08:12

RBL Leipzig: Licht und Schatten für Bessel RC

NW C10 Vereine News

Am vergangenen Wochenende traf sich die Ruder-Bundesliga-Szene in Leipzig. Der vierte und vorletzte Renntag der Saison 2018 fand wie bereits in den letzten Jahren auf dem Elsterflutbecken statt – Highlight waren die Sprintfinals unter Flutlicht. 

Die Frauen des Melitta-Achters Team Red starteten auch an diesem Renntag im gelben Trikot des aktuellen Tabellenführers. Mit der vierten Zeit im ersten Rennen des Tages waren die Damen um Steuerfrau Deborah Thiele gar nicht zufrieden, so dass man sich von Rennen zu Rennen steigern wollte. Nach einem Sieg gegen den Hebewerk-Achter Waltrop wartete im Viertelfinale der Banner JKU-Wiking Linz auf die Frauen vom Wasserstraßenkreuz. Lange Zeit lag Team Red vorne, doch mit den letzten Schlägen schoben sich die Linzerinnen an ihnen vorbei. Damit stand fest: Der Melitta-Achter war geschlagen und das Team Red ist seit 2014 das erste Mal nicht unter den Top 4 eines Renntags zu finden. 

Mit zwei guten Rennen konnte sich der Kader der Melitta-Frauen, bestehend aus Sylvia Buddenbohm, Inken Neppert, Nina Killian, Anna-Maria Brendel, Janna Kemenah, Darja Schonebohm, Johanna Soester, Antonia Sachtleben, Anna-Lena Vieker und Steuerfrau Deborah Thiele, zumindest den fünften Platz sichern. ,,Unsere direkten Konkurrentinnen, die Frauen des Havelqueen-Achters aus Potsdam, haben in Leipzig ebenfalls das A-Finale verpasst und sind abschließend nur Dritte geworden. Damit haben wir in der Tabelle noch  einen Punkt Vorsprung, den wir natürlich beim Saisonfinale verteidigen wollen“, resümiert Trainer Christoph Knost kampfbetont. 

Besser machten es die Männer des Melitta-Achters Team Black. Mit Leon Schandl und Patrick Schlötel konnten sie zwei erfahrene Ruderer ins Boot holen und von Anfang an ihre Stärke ausspielen. Den Zeitlauf gegen das Team Bremen entschieden die Männer für sich und erzielten die zweitschnellste Zeit. Schneller waren nur die Berliner des Hauptstadtsprinters DWB-Holding. Mit zwei sicheren Siegen gegen Pirna und den Köpenick-Achter konnte das Team Black sich einen Platz unter den Top 4 sichern.

Auch im Halbfinale überließen Alexander Weihe, Marius Redecker, Jona Lembke, Simon Körner, Vincent Schmitz, Nils Bornemann, Jannik Eilers, Lars Hildebrand, Leon Schandl, Patrick Schlötel und Steuerfrau Pia Luppes nichts dem Zufall und gewannen gegen den Sparkasse Gießen-Achter. ,,Im Finale treffen wir wieder auf den DWB-Holding Achter. Dieses Mal wollen wir aber den Bugball vorne haben,“ feuert Teamcaptain Vincent Schmitz vor dem entscheidenen Rennen seine Männer an. 

Das Finale, das in Leipzig unter Flutlicht stattfand, wurde schließlich zu dem erwarteten Bord-an-Bord-Kampf. Auf den letzten Metern hatten die Mindener aber eine höhere Bootsgeschwindigkeit, sodass sie mit der Winzigkeit von drei Hundertstel Sekunden den Sieg nachhause holen konnten. 

Philipp Baumgard, Trainer des Team Black, ist schon gespannt auf das Saisonfinale in zweieinhalb Wochen in Bad Waldsee: ,,Die Jungs haben heute toll gearbeitet und verdient gewonnen. In der Tabelle liegen wir nur einen Punkt hinter den Berlinern. Das Ziel für Bad Waldsee zum Saisonfinale am 8. September im Süden der Republik ist klar. Wir wollen uns das gelbe Trikot zurück erobern und als Ligachampion die Saison beenden.“ 

 www.melitta-achter.de

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
veröffentlicht am Mittwoch, 22. August 2018 um 13:47; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 22.08.18 13:47

Termine

03.02. 24. NWRV Indoor Cup / DM Indoor-Rowing 24. NWRV Indoor Cup / DM Indoor-Rowing
31.03. 28. Verbandstag NW RV 28. Verbandstag NW RV
05.10. 42. Landesmeisterschaften NRW 42. Landesmeisterschaften NRW
03.07. 100. Jahre RaB Essen 100. Jahre RaB Essen

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Ruderkalender 2019

wichtige Mitteilungen