• in Reih und Glied
    NW A19 Bilder der Woche
    ein seltener Anblick des Bootsplatzes am Beetzsee
    27.06.2019 10:21
  • KIRCHBOOT.NRW am Haken
    NW A19 Bilder der Woche
    Highway to Heaven oder über dem Wasser wird die Freiheit ......
    08.10.2018 16:59
  • WM 2018 Plovdiv
    NW A19 Bilder der Woche
    Weißenfeld mal wieder als Erster im Ziel, der Kopf ist noch drauf.
    18.09.2018 10:18
  • RBL Leipzig
    NW A19 Bilder der Woche
    Hände zum Himmel ....
    22.08.2018 17:55
  • RBL auf Mindener Wasserkreuz
    NW A19 Bilder der Woche
    Näher dran geht nicht !
    11.07.2018 18:24
  • Deutschland-Achter 2018
    NW A19 Bilder der Woche
    heute hinter der Rampe, Morgen auf dem Podest
    03.05.2018 15:21
  • Baldeneysee: Kanadische Gänse
    NW A19 Bilder der Woche
    statt kanadischer Wasserpest (Elodea canadensis)
    25.04.2018 16:25
  • D8+ Weltmeister 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    die Hände zum Himmel,.., wir sind endlich wieder Weltmeister !
    02.10.2017 17:11
  • U19 WM 2017 Trakai
    NW A19 Bilder der Woche
    pure Siegesfreude im Achter, besonders bei den 5 Westfalen an Bord
    07.08.2017 08:01
  • 99. Hügelregatta Essen
    NW A19 Bilder der Woche
    immer im Hintergrund: Villa Hügel
    16.05.2017 18:04
  • Staelberg Geschwister 8+1
    NW A19 Bilder der Woche
    der Crefelder RC ist zu beneiden !
    20.03.2017 09:33
  • Kettwig Indoor 2017
    NW A19 Bilder der Woche
    Athleten top, Personal Coaches laut, die Halle kocht!
    31.01.2017 07:48

NW RV Landesmeisterschaften gemeinsam mit LRV Hessen am 2.und 3. Oktober auf dem Elfrather See, Krefeld

NW A10 Leistungssport News

NW RV - Landesmeisterschaften

gemeinsam

mit Landesmeisterschaften Hessen

am 2.und 3. Oktober

auf dem Elfrather See, Krefeld

.

44. LM Nordrhein-Westfalen-Ergebnisse 2021.10.03

01.09.2021 21:30

Julia Irmler und Leonard Allmann gewinnen die NWRV- Ranglistenrennen in Krefeld

NW A10 Leistungssport News

Damit ein schlagkräftiges "NRW-Team 2022" geformt werden kann, fandendie NWRV Ranglistenrennen im Einer
im Rahmen der 40. Krefelder Herbstregatta auf dem Elfrather See die Rennen im Einer statt.

Mit einem sehr gutem Meldeergebnis der Regatta konnten auch die Ranglisten Rennen der 17- und 16- jährigen Junioren*innen Rennen gestartet werden.

 .

Mediengalerie

29.09.2021 13:51

NRW-Sportplakette für Wilhelm Hummels

NW E10 Verband

Wilhelm Hummels ist mit der höchsten Auszeichnung geehrt worden, die das Land NRW im Sport zu vergeben hat. Aus den Händen der Staatssekretärin für Sport Andrea Milz und dem Vorsitzenden des Landessportbundes NRW, Stefan Klett, empfing der Sprecher des Nordrhein-Westfälischen Ruder-Verbandes die Sportplakette, die sportartübergreifend maximal 20 Ehrenamtlichen pro Jahr verliehen wird.

26.09.2021 21:01

Es hat nicht sein sollen, die Medaille für Franziska Kampmann im Frauen-Doppelvierer. Ein toller Empfang zuhause

NW A10 Leistungssport News

Topfit aus Tokyo zurückgekehrt, von über 150 Fans vom RV Waltrop und der Bauernschaft rund um den elterlichen Hof in Dortmund-Brambauer an der Königsheide mit Riesenbeifall begrüßt.

Franziska strahlte über das ungewöhnliche Geschenk ihres Vereins, dem RV Waltrop. Es war Franzis ureigener Wunsch – ein Jersey Kalb,

Bildergalerie

03.08.2021 20:03

Der Deutschland-Achter gewinnt Silber in Tokio

NW A10 Leistungssport News

Das deutsche Flaggschiff muss sich im besten Rennen des Jahres auf dem Sea Forest Waterway nur Überraschungssieger Neuseeland geschlagen geben und ist glücklich: „Heute ist ein Grund zum Feiern.“

Was für ein packendes Finale. Was für ein Fight.

30.07.2021 09:39

Jahreshauptversammlung des Neusser Rudervereins

NW C10 Vereine News

Bei der Jahreshauptversammlung des Neusser Rudervereins am 1. Oktober 2021 wurden mit Günther Sedlmair und Dr. Helmut Hoppe zwei jahrzehntelang amtierende Vorstandsmitglieder verabschiedet.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
07.10.2021 23:36

30. KETTWIGER HERBST-CUP" VOM 15.-17.10.21 FINDET STATT !!

NW C10 Vereine News

Mit einem Jahr Verspätung feiert der Kettwiger Ruder-Regattaverein (KRRV) sein 30-Jähriges Jubiläum der großen Ruder-/Drachenbootregatta mit Promenadenfest!

Zum Saisonabschluss kommen vom 15.-17. Oktober 2021 auf der Regattastrecke am Kettwiger Ruhrbogen nochmal Ruderinnen und Ruderer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland zusammen

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
14.09.2021 08:39

3. RaB-Langstreckenregatta 10/ 20 km Baldeneysee, 23. Oktober 2021

NW C10 Vereine News

3. RaB-Langstreckenregatta über 10 Km bzw. 20 km

Baldeneysee am 23. Oktober 2021 ab 8:30 Uhr.

.

Der Ruderklub am Baldeneysee lädt ein zur 3. RaB-Langstreckenregatta an den herrlichen Baldeneysee.

Der Artikel liegt in redaktioneller Verantwortung des jeweils als Verfasser genannten Vereins.
05.09.2021 12:27

Wir brauchen eure Stimmen für NRW beim Jugendrudertag 2021!

NW J10 Ruderjugend

Am 03. Oktober findet der Jugendrudertag der Deutschen Ruderjugend statt. Dabei wird der DRJ-Vorstand gewähl und über weitere Rahmenbedingungen für die Jugendarbeit und das JuM-Rudern entschieden. Als größter Landesverband können wir aus NRW hier maßgeblich in unserem Sinne Einfluss nehmen, wenn wir mit vielen Stimmen auftreten! Bitte meldet euch selbst an oder übertragt uns eure Stimme - alle Infos im Artikel.

31.08.2021 22:06

Solche Rennen werden auch im Kopf entschieden“

NW A10 Leistungssport News

Johannes Weißenfeld, Bugmann im Deutschland-Achter vom Ruderclub "Westfalen" Herdecke 1929, blickt im Interview zurück auf den Vorlauf-Sieg und voraus Richtung Olympia-Finale am Freitag.

Die Erleichterung war groß, die Vorfreude aufs olympische Finale am Freitag ist noch mal gestiegen. Der Deutschland-Achter hat mit dem Sieg im Vorlauf auf dem Sea Forest Waterway in Tokio ein erstes Ausrufezeichen gesetzt und die eigenen Ambitionen bestätigt: Nach drei WM-Siegen in Serie ist das deutsche Flaggschiff Mitfavorit auf Olympia-Gold. Bugmann Johannes Weißenfeld blickt im Interview zurück auf den packenden Zweikampf ums Finalticket mit den USA und voraus auf die nächsten Tage und das Finale am Freitag (10.25 Uhr Ortszeit/3.25 Uhr MESZ).

Der erste Auftritt bei den Olympischen Spielen hatte es in sich. Was hat letztlich den Ausschlag gegeben, dass ihr das lange Zeit führende US-Boot noch abfangen konntet?

Johannes Weißenfeld: „Der Schlüssel zum Sieg war, dass wir uns nicht aus der Ruhe bringen lassen haben und die Nerven behalten haben, auch wenn die Amerikaner ein paar Meter weggefahren sind. Wir hatten uns vorgenommen, bei uns im Boot zu bleiben und auf das zu konzentrieren, was wir beeinflussen können.“

2016 in Rio warst du Ersatzmann, jetzt bist du richtig dabei. Wie hat sich das erste olympische Rennen angefühlt?

„Ich habe vorher viel darüber nachgedacht, dass es der bisher wichtigste Wettkampf in meinem Leben sein wird. Aber ich war tatsächlich weniger aufgeregt als vor anderen Wettkämpfen. Es ist schließlich ein Rennen wie jedes andere auch. Solche Rennen werden nicht nur durch Kraft und Technik entschieden, sondern auch im Kopf. Ich fand, dass wir gut vorbereitet und eingestellt waren. Ich hoffe, dass wir das über die ganze Regatta bringen können.“

Es sind noch 5 Tage bis zum Finale. Was ist jetzt zu tun?

„Als erstes stand direkt nach dem Rennen und den Interviews die Regeneration an. Wir mussten uns von der Temperatur erholen. Dann haben wir am Abend einen Schlachtplan entwickelt, wie wir die nächsten Tage angehen. Grundsätzlich müssen wir einfach im Training weiter dranbleiben. Ich wage aber zu bezweifeln, ob es tatsächlich ein Vorteil ist, dass wir gerade bei der Hitze ein Rennen weniger haben als die meisten anderen. Es kann ja auch vorteilhaft sein, wenn man sich mehr in die Regatta reinrudern kann.“

Aber so ein Vorlaufsieg kann ja auch beflügeln… „Dass wir so eine gute Performance abgeliefert haben, gibt einem Mut, aber wir müssen vorsichtig sein, dass jetzt überzubewerten. Es war das erste Rennen seit langer Zeit. Die Briten, die sich noch nicht direkt fürs Finale qualifiziert haben und in den Hoffnungslauf müssen, hatten offensichtlich einen schlechten Tag. Trotzdem schätze ich sie aber als noch gefährlicher ein fürs Finale. Es gibt ja nichts Gefährlicheres, als einen Gegner, der Frust hat und weiß, dass er im Vorlauf unterperformt hat. Wir sind auf alles gewappnet, arbeiten weiter konzentriert. Ob es reicht, werden wir sehen.“

Autor: Carsten Oberhagemann

- Geschäftsführer & Pressesprecher -

Deutschland-Achter GmbH

veröffentlicht am Sonntag, 25. Juli 2021 um 11:16; erstellt von Hummels, Wilhelm

Termine

Freitag, 15. Oktober 2021
65. Rudertag 65. Rudertag

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen / Veranstaltungen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen