#teamblack – Minden rüstet mit RBL Männerachter auf!

NW A35 RBL Mannschaften

DSC_0950 Achter 1.jpg "Finden Sie Minden!" Die Heimatstadt des Melitta-Achters hat es immerhin schon auf das gleichnamige Gesellschaftsspiel geschafft!

Die Teams der Ruder-Bundesliga werden Minden inzwischen etwas genauer kennen und die geographische Lage zwischen Watzmann, Ostseestrand und Badener Land sicherer orten können.

Minden liegt 40 km nordöstlich vom Bielefeld, 55 km westlich von Hannover, 100 km südlich von Bremen und 60 km östlich von Osnabrück. Der Mindener blickt als stolzer Ostwestfale (NEIN - wir sind nicht stur!! J) auf das schöne Weserbergland. Wer als Mindener über die A2 zurück ins Heimatland fährt und Sichtkontakt mit dem berühmten Kaiser-Wilhelm-Denkmal aufnimmt, der weiß: Ich bin zu Hause!

Neben Magdeburg besitzt Minden das einzige Wasserstraßenkreuz mit Trogbrücke und mit der historischen Schiffmühle  an der Weser die erste Rekonstruktion einer Korn mahlenden Mühle auf einem Fluss in Deutschland. Man könnte jetzt meinen, wir müssten uns Minden schön und interessant reden - aber nein - das tun wir nicht. Wir lieben unser Minden!  Sicher, wir gehören nicht zu den schillerndsten Metropolen der RBL-Teams.

Wir haben keine Herbertstraße, doch das "Rampenloch" gilt als die älteste "Etablissement-Straße" Deutschlands. Statt der Elbe in Dresden oder Hamburg fließt durch Minden die Weser. Und als Traditionsunternehmen ist bei uns nicht Marzipan sondern Kaffee ansässig. Die geschichtsträchtige Melitta-Unternehmensgruppe sponsert den Melitta-Achter nun bereits seit dem Debüt der Ruder-Bundesliga vor acht Jahren.

Und in diesem Jahr gibt es den Melitta-Achter nun im Doppelpack, denn nachdem sich Mindens Frauenachter im letzten Jahr bis an die absolute Top-Spitze herangekämpft hat und die Saison als Vizemeister beendete, haben auch unsere Männer Blut geleckt. Nur Anfeuern reicht nicht mehr - jetzt muss auch der eigene Körper bewegt werden. Und so hat sich ein beachtlicher Kader von männlichen Röstbohnen zusammengefunden, der bereits seit dem Winter fleißig zusammen trainiert. Nun pflügen gleich zwei gelbe Boliden über den Mittellandkanal und bei personellen Engpässen werden die Lücken im Boot dann halt auch mit dem anderen Geschlecht gestopft. Und letzten Endes ist es "Waaaaas? Ne ganze Minute - Alex Weihe" auch egal, in welchem Boot er den Sprint herunter fährt - geballert wird immer!

Geballert wurde auch schon in inzwischen zwei absolvierten Kurz-Trainingslagern, in denen die Anzahl an Trainingseinheiten noch einmal deutlich erhöht wurde. Und auch auf dem Ergometer haben die nackten Zahlen schon eines bewiesen: An Kraft mangelt es den Melitta-Teams ganz bestimmt nicht .

Jetzt müssen die vielen Einheiten auf dem Ergometer und die unzähligen Stunden in staubigen Krafträumen auch zusammen im Boot umgesetzt werden. Trainer Christoph Knost feilt unermüdlich an der vermeintlich perfekten Besetzung und ob alles funktioniert, wird sich schon ganz bald auf den Gewässern des Mains zeigen.

Inzwischen kennt man sich so gut und jeder trägt seine Talente und persönlichen Eigenschaften in den gemeinsamen Gen-Pool mit ein. Es ist spannend zu sehen, wie die differierenden Charaktere miteinander verschmelzen. Egal ob besonders lustig, besonders stark, besonders schnell, besonders leicht, besonders motivierend, besonders schön oder einfach nur besonders besonders: Niemand von uns möchte nicht Teil eines dieser besonderen Teams sein und zu einem besonderen Ergebnis beitragen.

Minden! Wir kommen in Rot! Und wir kommen dieses Jahr auch in Schwarz! Wir alle haben ein Ziel und verlassen uns daher blind aufeinander. Wir wissen, dass jeder von uns sein Bestes gibt und stellen das Training des anderen nie in Frage. Wir werden uns gegenseitig unterstützen, uns stark machen, uns heiß machen und uns anfeuern. Wir sind bereit für spannende Rennen. Wir wollen wissen, wo wir stehen und wir werden dafür alles geben. Wir freuen uns darauf, wenn die

"Ampel rot ist, die Ampel grün ist" und es dann endlich auf die Strecke geht. RBL 2016: Du kannst kommen, die Melitta-Crews sind längst an Bord!

Kader 2. Bundesliga der Männer

Alex Weihe (Schlag)

Marius Redecker (Co-Schlag)

Vincent Schmitz (Team-Captain)

Daniel Bredemeier

Florian Zimmermann

Fred Blanck

Christoph Krüger

Hagen Masbruch

Helge Schakau

Jannik Eilers

Jona Lembke

Nils Bornemann

Rpbin Lützkendorf

Simon Körner

Philipp Baumgard (Cox)

Malin Broich (Cox)

Trainer: Christoph Knost

 

@Tanja Hasemann

Anhänge:

160515-Kaiser-032-2 klein.jpg (571 kB)
DSC_0644 Achter 4.jpg (468 kB)
DSC_0950 Achter 1.jpg (366 kB)
2016-Steckbrief-RBL-Achter-Team-Black.pdf (98 kB)
160515-GruppenbildBootshaus-20-2 klein.jpg (594 kB)
G0022010 Achter 3.jpg (472 kB)

veröffentlicht am Donnerstag, 26. Mai 2016 um 10:19; erstellt von Hummels, Wilhelm
letzte Änderung: 26.05.16 10:51

Termine

Mittwoch, 5. August 2020
EuroGames 2020 EuroGames 2020
Sonntag, 20. September 2020
Delegiertentag des NW RV Delegiertentag des NW RV
Samstag, 3. Oktober 2020
49. Rheinmarathon 49. Rheinmarathon
Samstag, 3. Oktober 2020
43. Landesmeisterschaft NRW 43. Landesmeisterschaft NRW
Freitag, 30. Oktober 2020
65. Rudertag 65. Rudertag
Samstag, 7. November 2020
100 Jahre Gelsenkirchen 100 Jahre Gelsenkirchen
Samstag, 14. November 2020
100 Jahre RV Blankenstein 100 Jahre RV Blankenstein

zum Terminkalender »

zu den Lehrgängen »

Kampagnen

Werkstudent SAMS

Interesse an der Weiterentwicklung der SAMS-Software ?
Hier findet ihr die Stellenausschreibung !

wichtige Mitteilungen